Rückblicke

Resümé vom 13.09.2019 - literarisch-musikalischer Nachmittag Der literarisch-musikalische Nachmittag fand diesmal bei Brigitte statt. Sie hatte schon den Tisch gedeckt und wir aßen leckeren Plaumenkuchen. Danach setzten wir uns in die gemütliche Sofaecke und stellten unsere Bücher vor. Claudia stellte das Buch "Der Klavierspieler vom Gare du Nord" von Gabriel Katz vor: Ein hochbegabter Junge, der aus schwierigen Verhältnissen kommt, trifft auf einen alternden und vom Leben enttäuschten...

Es war eine Lesung über Hannah Arendt, Ingeborg Bachmann, Sarah Kirsch und Christa Wolf als Lyrikerinnen. Nach dieser Lesung sprach eine Frau des Jüdischen Frauenvereins e.V., u.a. hatte sie erwähnt, dass sie selbst Hannah Arendt persönlich kennen lernen durfte. Dies hatte sie schon vor der Veranstaltung erwähnt. Im Verlaufe der Diskussion berichtet sie, dass sie von der Nationalität eine Jüdin ist und dass zu DDR-Zeiten das Thema Juden größtenteils totgeschwiegen wurde. Es wurde nicht...